Dienstag, 1. Mai 2012

Review: "NO CLOGS ALLOWED" Soap & Glory

Liebe Leserinnen und Leser,


Nachdem mein Computer mir reichlich Probleme bereitet hat und ich daher keine Blogposts machen konnte, melde ich mich hiermit zurück.

Heute habe ich Euch ein Review zur Soap & Glory Gesichtspflege "No Clogs Allowed" mitgebracht. Vor einer Weile hatte ich mich auf der Douglas Facebook Seite als Produkttester für ein Bündel aus zwei Produkten von Soap & Glory beworben und mich Glückliche hat das Los getroffen. Ich darf Euch also nicht nur "No Clogs Allowed", sondern auch "You won't believe your eyes" von Soap & Glory vorstellen. 

Beginnen wir heute erst einmal mit: 




"NO CLOGS ALLOWED"







Faktisches & visuelle Eindrücke: 

Bei "No Clogs Allowed" handelt es sich um eine Gesichtsmaske der Marke Soap & Glory.   

Der Preis liegt bei 24,95 € (Grundpreis: 49,90 € / 100 ml) bei Douglas. Dabei ist die Maske in einer Tube enthalten, die mit einem Inhalt von 50 ml daher kommt. Zur Lieferung gehört des Weiteren ein pinkes Schwämmchen.

"No Clogs Allowed" verfügt über eine reinigende Funktion und ist für unreine Hauttypen gedacht. 

Im Douglas Online Shop wird diese Maske wie folgend angepriesen: 

"Eine unglaublich tiefenreinigende, sich selbst erwärmende 5-Minuten-Detox-Maske – ideal für fettige und zu Unreinheiten neigende Haut. Speziell entwickelt mit einem neuen Wirkstoff, der seine Farbe während der Anwendung ändert sowie der einzigartigen 1-Minute-Poreclear-Technologie. Enthält einen weichen Schwamm."

Die Maske erhitzt sich und verfügt auch über Peelingpartikel.  









 

 





 





Anwendung: 

Schminkt Euch ab und reinigt Euer Gesicht.

Die Anwendung von "No Clogs Allowed" bedarf nur einer geringen Menge des Produktes. Laut Angaben des Herstellers genügt eine traubengroße Menge. Es wird empfohlen, diese Maske ein- bis zweimal pro Woche zu verwenden. 

Zur Anwendung selbst benutzt ihr Eure Fingerspitzen. Reibt damit das Produkt in Euer Gesicht ein, befeuchtet die Hände und rubbelt damit dann über Euer Gesicht und die aufgetragene Maske.  Sie sollte sich nun bläulich verfärben und Ihr solltet eine Wärme spüren.

Ihr könnt die Maske sowohl für eine Erfrischung nur kurz anwenden, indem ihr sie gleich wieder abspült, oder ihre tiefenwirkende Reinigungskraft nutzen, indem Ihr sie 2-3 Minuten einwirken lasst. Zum Entfernen der Maske, könnt Ihr das mitgelieferte Schwämmchen nutzen. 

Vorsicht gilt beim Auftragen der Maske hinsichtlich Eurer Augen. Ihr solltet das Produkt nicht damit in Verbindung kommen lassen. "No Clogs Allowed" erhitzt sich nämlich während der Anwendung und die Inhaltsstoffe können die Augen schädigen.










Meine Erfahrungen mit dem Produkt:

Zunächst einmal muss ich sagen, dass mich die Produkte von Soap & Glory vom Design her unheimlich ansprechen. So geht es mir aber bei "No Clogs Allowed"

Auch finde ich es ziemlich praktisch, dass diese Gesichtsmaske gleich mit einem Schwämmchen zum Entfernen gebündelt ist. 

Das Auftragen der Maske empfinde ich als angenehm leicht, auch wenn einige Fotos hier zeigen, dass ich etwas nahe an die Augen geraten bin. (Das ist dem zu verschulden, dass ich nebenher halb blind rasch Fotos für Euch machen wollte.) 

Besonders gut gefällt mir, dass bezüglich der erhitzenden Funktion von "No Clogs Allowed" nicht zu viel versprochen wird, wie es bei einigen Masken dieser Art der Fall ist. Die Erwärmung ist intensiv und deutlich spürbar und man merkt, dass die Poren erweitert werden und das Produkt tatsächlich tief in die Haut eindringt und diese reinigt. 
(Das Erhitzen könnt Ihr Euch wie ein Prickeln und Brennen auf der Haut vorstellen. Aber keine Angst: das ist nicht schmerzhaft, auch wenn es so klingt. Es fühlt sich lediglich etwas ungewohnt an. Ich hatte den Vorteil zu wissen, wie sich dieser Prozess anfühlt, da ich ihn schon von der professionellen Kosmetikbehandlung her kannte. Ich würde Euch also raten, Euch nicht zu erschrecken, solltet Ihr ein solches Produkt zum ersten Mal benutzen.)

Von Vorteil empfand ich die kleinen Peelingpartikel, die in "No Clogs Allowed" enthalten sind. Durch diese wird die Haut nicht nur von Verschmutzungen, sondern auch von abgestorbener Haut befreit. 

Mir fiel auf, dass meine Haut nach der Anwendung von "No Clogs Allowed" stellenweise leicht gerötet war. Das ist aber auch nicht großartig verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die Haut ja erwärmt wird und erst einmal einen Moment wieder abkühlen muss. Auch nach dem Entfernen des Produktes hatte ich noch einige wenige Minuten ein Wärmegefühl und Prickeln auf der Haut. Beides ließ dann aber rasch nach. 

Mit der Wirkung von "No Clogs Allowed" bin ich überaus zufrieden, denn diese Maske zeigte schon nach der ersten Anwendung sichtbaren Erfolg. Die Reinigung der Haut verbessert sich dabei vom Ergebnis her, wenn man dieses Produkt - wie empfohlen - zweimal pro Woche anwendet. Das Ergebnis ist dann auf Dauer gesehen haltbarer und noch besser erkennbar.

Soap & Glory weist darauf hin, dass "No Clogs Allowed" nicht bei geschädigter oder irritierter Haut verwendet werden sollte. Wie die meisten von Euch ja wissen, leide ich unter einer Hauterkrankung. Von daher kommt es so gut wie nie vor, dass meine Haut nicht irritiert ist. Ich habe "No Clogs Allowed" dennoch angewendet und habe keinerlei Verschlimmerungen festgestellt. Die Verträglichkeit dieses Produktes stufe ich daher als sehr gut ein.

Mir ist jedoch aufgefallen, dass sich meine Haut etwas trockner angefühlt hat, nachdem ich "No Clogs Allowed" angewendet habe. Dies hielt sich aber im Rahmen und mit einer normalen, soll heißen nicht: allzu intensiven oder gar teuren, Feuchtigkeitspflege, die ich nach der Maske aufgetragen habe, war dieses trockenere Gefühl binnen weniger Minuten verschwunden. 

Für mich ist "No Clogs Allowed" durchaus mit Masken, die man im Kosmetikstudio bekommt, vergleichbar. 

Ich bin wirklich froh, dass ich diese Maske entdeckt habe und sie auch noch kostenlos testen durfte. Ab jetzt wird sie zu meiner Standard-Gesichtspflege zählen und ich möchte dieses Produkt wirklich nicht mehr missen. 

Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich bei "No Clogs Allowed" durchaus vertretbar, da das Produkt auch reichlich ergiebig ist, und ich würde jedem, der unter unreiner Haut leidet, empfehlen, dieses Produkt einmal zu probieren. (Und das sage ich gewiss nicht nur, weil ich Produkttester für "No Clogs Allowed" sein durfte, das dürftet Ihr ja inzwischen mitbekommen haben.) 



Anwendungsbilder: 


Bei dem nachfolgenden Bild müsst Ihr versuchen, auf die Nase zu achten. Dies ist meine Hauptproblemzone. Leider hat meine Kamera es in dem Licht nicht allzu gut eingefangen, aber meine Poren neigen dort besonders dazu, zu verstopfen und Mitesser zu bilden. 


 
Vor der Behandlung





"No Clogs Allowed" etwas dicker aufgetragen, damit Ihr es besser seht.



Wie schon gesagt, habe ich die Maske großzügig aufgetragen, damit Ihr etwas mehr davon sehen könnt. Ich habe gehofft, Euch so die bläuliche Verfärbung besser zeigen zu können, aber sie fällt auf den Fotos kaum auf. Sie ist auch in der Tat nicht groß. Ihr dürft kein Tiefblau erwarten. Die Maske verfärbt sich von einem Weiß eher in einen leichten, pastelligen Blauton, den Ihr aber deutlich erkennen werdet, wenn Ihr darauf achtet.  

 

Blaue Partikel





Das frische Ergebnis


Wie Ihr auf dem Bild mit dem Ergebnis von "No Clogs Allowed" hoffentlich erkennen könnt, ist meine Haut stellenweise noch leicht gerötet. Gerade auf dem Nasenrücken befinden sich noch einige leicht schwitzige Stellen von der noch nachwirkenden Wärme. Es ist, als ob diese noch einmal den letzten Dreck etwas nach oben und somit aus der Haut treibt. Von daher war es mir persönlich lieber, nach dem Abkühlen der Haut noch einmal das Gesicht zu waschen. 

Ich bedauere, dass es auf den Bildern nicht ganz so gut ersichtlich ist, aber mein Gesicht sah nach der Anwendung von "No Clogs Allowed" alles in allem frischer und sichtbar sauberer aus. So hat es sich auch angefühlt. 





Mein Fazit zu "No Clogs Allowed" dürfte deutlich sein...
 
Aus meiner Sicht handelt es sich hierbei um eine perfekte Gesichtspflege, mit super Reinigungskraft und guter Verträglichkeit, die der Haut einfach gut tut und sich durchaus auf dem Niveau professioneller Kosmetikstudios bewegt. 
 Darüber verfügt "No Clogs Allowed" über ein ansprechendes Design, einen praktischen Lieferumfang und zeichnet sich durch einfachste Anwendbarkeit aus.

Von mir gibt es dafür zweifelsfreie 5 Sterne:








Bedanken möchte ich mich von ganzem Herzen bei
für die Bereitstellung dieses Testexemplars.





Doch zurück, zu Euch liebe Leserinnen und Leser...

Wie gefällt Euch dieses Produkt? Habt Ihr es eventuell schon selbst probiert und könnt es Euer Eigen nennen? Wie waren Eure Erfahrungen damit? 

Ich hoffe sehr, dass Euch mein Review gefallen hat und Euch ausreichend Auskunft über "No Clogs Allowed" zur Verfügung gestellt hat. Solltet Ihr noch weitere Fragen haben, fragt! ;-) 


Vorraussichtlich schon morgen werde ich Euch das Soap & Glory Produkt "You won't believe your eyes" vorstellen. Stay tuned! 


Habt einen schönen Abend, Ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Niiiice!! Klingt nach nem sehr coolen Produkt! Deiner Beurteilung nach sowieso und ich mag das product design auch ziemlich. Hat mal wieder was amerikanisches - can't help it *g*

    Bin auf das morgige Produkt gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich sehr interessant an. Ich glaube bei S&G muss ich auch mal wieder Einkaufen gehen. Da es genau auf meine Haut zutreffen könnte :) Danke für die Ausführliche Berichterstattung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, wenn mein Review Dir helfen konnte. ;-) Ich muss auch sagen, dass Soap & Glory mich nach und nach immer mehr von sich überzeugt und ich inzwischen auch schon meine Mom (wie haben ähnliche Hauttypen) damit angesteckt habe. Ein Versuch lohnt sich echt. ;-)
      Hab' viel Spaß beim Shoppen!

      Löschen